Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Stimme der Tiere - Gemeinschaft von Mensch und Tier e.V.

Hilfe für Katzen aus Rumänien
Für Hilfsangebote und weitere Infos bitte Beate Rusch kontaktieren

 

   
Die Geschichte ist,
....eine alte Dame aus Bukarest hat über viele Jahre immer wieder Katzen aus Notsituationen bei sich aufgenommen.
Sie ist nun vor wenigen Monaten verstorben, Zum Schluss hatte sie wohl ca. 60 Katzen, sie hat sich sehr bemüht und die Katzen sogar Kastrieren lassen!
Von den vielen Katzen sind jetzt noch 17 Katzen übrig, wir möchten nicht wissen wo die restlichen Tiere geblieben sind.
Ihr Sohn, der große mentale Probleme hat und noch nie ein Freund der Stubentiger war, ist nach dem Tod der Mutter in die Vet-Praxis gegangen und hat dort gesagt, man möge die Katzen bitte sofort abholen und einschläfern!
Futter habe er sowiso keines mehr und die Katzen würden dann sowieso verhungern.
Daraufhin hat Beti die Helferin in der Praxis (aus purer Verzweiflung ) dem Sohn angeboten erstmal Futter vorbei zubringen und Adoptanten für die 17 Katzen zu suchen.
Wir haben den Hinferuf von unserer Tierfreundin aus Frankfurt erhalten, sie hat uns schon mehrere blinde Katzen abgenommen, aber 17 Katzen sind zu viel für sie!!!
Leider ist der Sohn sehr schwierig, geht oft nicht ans Telefon oder macht die Tür nicht auf.
Wir haben nun überall Geld gesammelt um den Katzen zu helfen! Wir haben schon Futtergeld geschickt und haben das Geld zusammen um 10 Katzen "ausreisefertig" zu machen! Nun hoffen wir auch noch den restlichen 7 Katzen zu helfen!!!!
 
Update 28.08.2017
 
Die 10 Katzen konnten nun ausreisefertig gemacht werden (gechipt, geimpft, entwurmt). Alle Katzen scheinen in gutem Zustand zu sein.