Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Auf Social Media teilen

Stimme der Tiere - Gemeinschaft von Mensch und Tier e.V.

 

Kleine Tierschutzreise nach Athen im August 2015....

 

...ich hatte mir schon lange vorgenommen unsere griechischen Freunde in Athen zu besuchen!

Im Voraus hatte ich viel Kleidung gesammelt, die in Athen an hilfsbedürftige Menschen verteilt oder

auf dem Basar für ein paar Euro für den Tierschutz verkauft werden sollen! Futter hatten wir schon von Berlin

nach Athen geschickt, denn unsere Freunde konnten nicht einmal Futter kaufen, sie bekamen ja kein Geld von den Banken!!!

Ich bin mit etwas "Bauchschmerzen" in den Flieger gestiegen! Was erwartet mich, nach all den Berichten über die Griechen im Fernsehen??

Ich konnte bei Angeliki schlafen, sie ist Lehrerin und hatte Ferien!

Also haben wir uns auf den Weg gemacht, haben Futterstellen rund um die Akropolis besucht und auch geschaut ob dort neue Katzen an den Futterstellen leben!

Ich war sehr überrascht was von offizieller Seite für die Tiere getan wird, auch in dieser turbulenten Zeiten. Ich machte mich auf den Weg, wollte Futter kaufen. Vor Angelikis Haus stand ein kleiner Bus mit vielen Katzenboxen, in einer Box auch schon eine Katze!

Der dazugehörige Grieche sah wie ein "Offizieller" aus! Ohjeh, meine Alarmglocken läuteten: hier werden Katzen gefangen, wozu?????

Ich dachte das Schlimmste, sie kommen in so eine Art Perrera oder werden eingeschläfert!!! Ich rannte zu Angeliki, sie musste alles stehen lassen und mitkommen!

Was soll ich sagen, ich war überrascht, die Katzen wurden eingefangen, kastriert und zurückgebracht! Das hätte ich nicht erwartet, man kümmert trotz dieser schwierigen Zeit um die Katzen; das finde ich TOLL!!!

Auch die Hunde auf den Fotos waren kastriert und wurden von Griechen gefüttert!

Leider kann man diese positiven Beispiele nicht verallgemeinern, dass wäre zu schön um wahr zu sein!

Ich habe aus Athen eine neue "Kastrationsbaustelle" mitgebracht: LESBOS!!! Ich hoffe, ich schaffe das, neben Kreta und Spanien!!

 

Beate Rusch

 
 
 Angeliki kennt alle Futterstellen
 
 
 Diese Katzen füttert ein armer Grieche
 
 
 Katzen rund um die Akropolis
 
 
  Straßenhunde in Athen